host_blog_bkack.pngWordPress 4.2 ist nun verfügbar. „Powell“ ist der Name dieser Version, benannt nach dem Jazz Pianisten Bud Powell.

Version 4.2 soll es leichter machen Inhalte zu teilen, des weiteren werden Sprachen besser unterstützt, wie z.b. Chinesisch.

Die Themevorschau wurde verbessert ebenso wie das einbetten von Bilder/Videos.

Auch die Plugin-Update-Funktion wurde verbessert.

Die neue Version lässt sich über das Dashboard installieren. Nicht vergessen, vorher ein Backup der Datenbank und Dateien zu machen.

Update 27.04.15: WordPress 4.2.1 ist kurz nach Version 4.2 veröffentlicht worden und sollte umgehend eingespielt werden. Das Update bringt wichtige Security-Fixes.