TippKam ich doch tatsächlich neulich in den Genuß, eine Master-Datenbank auf einem MSSQL Server wieder herstellen zu müssen. Da musste ich doch tatsächlich nachlesen. Meine Erfahrungen diesbezüglich möchte ich Euch nicht vorenthalten.
In einigen Fällen kann es notwendig sein, die Master-Datenbank eines MSSQL-Server wiederherzustellen. Je nach dem was passiert ist, ist es notwendig, einen Rebuild der Master-DB zu machen, bevor die Rücksicherung gestartet werden kann.

Wie dieser Rebuild bei MSSQL funktioniert

Wie dieser Rebuild bei MSSQLfunktioniert, beschreibe ich hier. Es betrifft hier die Version 2008 R2.

Für den Rebuild einer Master-DB des MSSQL-Server sind folgende Schritte notwendig.
Ich gehe hier von einer Standardinstallation aus, ggf. sind sonst die Pfade anzupassen.


Anmerkung:
Es gibt viele Methoden und Produkte eine MSSQL-DB zu sichern. Der hier beschriebene Weg ist nur eine Möglichkeit, beim Verlust der Master-Datenbank
auf einem MSSQL-Server diese wiederherzustellen.


Der Rebuild erfolgt mittels folgendem Befehl, der in der Eingabeauforderung (als Admin ausführen) im genannten Verzeichnis auszuführen ist.
Die Instanz muss gestoppt sein.

Verzeichnis:
C:\Program Files\Microsoft SQL Server\100\Setup Bootstrap\SQLServer2008R2

Befehl:
setup /QUIET /ACTION=rebuilddatabase /INSTANCENAME=Instanzname /SQLSYSADMINACCOUNTS=“VORDEFINIERT\Administratoren“

Die Neuerstellung der Systemdatenbanken dauert ca. 5 min.
Eine CD ist nicht notwendig.

Je nach Sicherungsmethode können folgende Schritte varieren.

Dann die betroffene Instanz im SingleUser-Mode (ebenfalls über die Eingabeauforderung) wieder starten

Befehl:
net start MSSQL$Instanzname /m

Jetzt kann die Master-DB aus Eurer Sicherung wiederhergestellt werden.
Die Instanz wieder stoppen.

Befehl:
net stop MSSQL$Instanzname

Jetzt wieder normalen Modus starten.

Befehl:
net start MSSQL$Instanzname

Jetzt können weitere Datenbank-Files zurückgesichert werden. Wie das funktioniert ist je nach Sicherungsmethode unterschiedlich.
Ggf. die Datenbank mit evtl. vorhandenen gesichertern Transaktionsprotokollen wieder auf einen aktuellen Stand bringen.